Skip to main content

Brief an St. Anna Kinderspital

St. Anna Kinderspital
z.Hd. Herrn Univ. Prof. Dr. Helmut Gadner
Kinderspitalgasse 6
1090 Wien

Wien,  4.11 2010

Sehr geehrter Herr Professor,

am 8. Juli d.J. habe ich Ihnen beiliegenden Brief gesandt. Da ich von Ihnen keine Antwort erhielt, erlaubte ich mir, Ihnen dieses Schreiben am 6. Oktober nochmals zugehen zu lassen, dessen Zustellung an Sie am 7.10. erfolgte.

Leider blieb ich weiterhin bis heute ohne Antwort, weshalb ich Sie nochmals fragen möchte, ob es Ihnen lieber wäre, für die Behandlung von 11 Kindern das Antikrebsmittel Ukrain kostenlos zu erhalten oder ob Sie eine Geldspende bevorzugen.

Da die Öffentlichkeit ein Recht hat, darüber informiert zu werden, erlaube ich mir, meinen heutigen Brief sowie Ihre Antwort im Internet z veröffentlichen.

 

Freundliche Grüße

Dr. Wassil Nowicky

AnhangGröße
2009-11-04-brief-st-anna.pdf16.93 KB